AKTIVIERUNGSPHASE

Was Gibt es zum essen? 

Du erreichst dein Ergebnis zwar theoretisch auch, wenn du dich in der ersten Phase nur vom Feel Good Joghurt, Putenschnitzel, Polardorsch aus der Tiefkühlung und gekochtem Ei ernähren würdest, das wäre aber doch sehr langweilig und einseitig.

Essen soll auch schmecken, Freude machen und einen langfristigen Erfolg mit sich bringen!

Deine Gesundheit beginnt also schon beim Einkauf!

Egal ob tierisch oder vegan, kaufe stets frische, unbehandelte und unverarbeitete Lebensmittel.

Je weniger schwer- bzw. unverwertbare Stoffe wir zuführen,  umso weniger belasten wir unseren Körper.

Das kannst du schon mal einkaufen

  • Sonnenblumenkerne, Ganze Leinsamen, Mandeln, Mandelmehl
  • Eine ganze Menge Eier (von glücklichen Hühnern)
  • H-Milch als Basis für das Joghurt 
  • Zitronen (Bio)

FLEISCH & FISCH

  • Hühnchen und Geflügel in allen Varianten 
  • Fisch (naturbelassen, ungesalzen)
  • Lachs & Thunfisch (im eigenen Saft)
  • Garnelen (bitte auf Zusatzstoffe achten)
  • Meeresfrüchte (ungesalzen)
  • Für Vegetarier: Tofu, Lupinen, etc. (ungesalzen)

GESUNDE ÖLE & ESSIG

  • Kokosöl bio, Olivenöl extra vergine (kaltgepresst) Leinöl, Mandelöl, Albaöl, Rapsöl
  • Apfelessig, Rotweinessig, Weißweinessig (kein Balsamico - hat zu viele Kohlenhydrate!!!)
  • Gute Gewürze ohne Salzzusatz 

TIPP: Salzersatz von der Fa. Sonnentor ist optimal zum würzen von Fleisch und Fisch etc.