AKTIVIERUNGSPHASE

Vegetarisches an grünen Tagen

Tofu-Champignons

Zutaten für 1 Portion

  • 150 g Tofu Natur
  • 100 g Champignons
  • 2 EL Albaöl
  • 3 TL Thymian
  • 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Ausgedrückten Tofu (in Küchenpapier o.ä) in Scheiben oder Würfel schneiden und mit Gewürzen und Kräutern marinieren (mind. 4 Stunden).
  2. Champignons putzen, vierteln oder halbieren. Knoblauch fein hacken.
  3. Albaöl in einer Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen. Thymian und Knoblauch kurz anbraten, Champignons und Tofu hinzugeben und ca. 8 Minuten lang durchbraten.
  4. Mit Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Fertig

Vegetarische Zoodles

Zutaten für 1 Portion

  • Zoodles aus 100 g Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 kleine gewürfelte Tomate
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 Lorbeerblatt
  • 25 g gehackte Mandeln
  • Schwarzer Pfeffer, Paprikapulver
  • 2 EL frischen Basilikum

Zubereitung

  1. 25 g Mandeln (alternativ Zedernnusskerne in der Stabilisierungsphase) grob hacken und in einer Pfanne leicht anrösten.
  2. Knoblauchzehen und Tomate schneiden und in einem Topf mit Olivenöl andünsten, Gewürze und Kräuter dazugeben und köcheln lassen
  3. dann die Zoodles zufügen und weitere 2-3 Minuten köcheln. Auf einem Teller anrichten und die gehackten Mandeln darüberstreuen.

Tipp: In der Stabilisierungsphase kannst du auch statt Tomate zwei Handvoll Babyspinat und Kokosmilch als Soße zubereiten.

Avocado-Ei 

Zutaten für 1 Portion (-als 3. Mahlzeit-)

  • 2 Eier von glücklichen Hühnern
  • 1 kleine Hass Avocado
  • 1 Stängel Petersilie Bio
  • Pfeffer, Paprika, Kräuter, Knoblauch
  • 100 g Feldsalat
  • Salatsoße (siehe Grundlagen)

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Avocado halbieren und den Kern entfernen.
  2. Anschließend die Mulde in der Avocado vergrößern. Jeweils ein Eigelb in die Mulde geben und mit dem Eiweiß auffüllen und würzen.
  3. Avocados auf ein Backblech legen und im Backofen für ca. 20 Minuten backen.
  4. Anschließend mit klein geschnittener Petersilie verzieren und mit Feldsalat servieren. Fertig

Gebackene Champignons

Zutaten für 2 Portionen

2 Eier von glücklichen Hühnern

Kräuter nach Belieben

35 g gehobelte Mandeln

Etwas Mandelmehl

200 g Champignons

2 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Gehobelte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  2. Eier mit Kräutern und etwas Mandelmehl als Backteig verquirlen.
  3. Champignons halbieren und durch den Backteig ziehen und in etwas Olivenöl backen.
  4. Auf 2 Tellern anrichten und mit den gehobelten Mandeln bestreuen. Fertig

Gemüselaibchen

Zutaten (2 Portionen)

  • 1 kleine Zucchini (100g)
  • 1 Karotte (40 g)
  • 60 g Knollensellerie
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Petersilie, gehackt
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 2 Eier von glücklichen Hühnern
  • Pfeffer (ab Stabilisierungsphase etwas Salz)

Zubereitung

  1. Zucchini, Karotte und Sellerie schälen und reiben (nach Putzen und Schälen insgesamt 200 g Gemüse).
  2. Alles in eine Schüssel geben und mit Gewürzen und Kräutern abschmecken.
  3. Eier und Mandeln gut mit der Gemüsemasse vermengen und kurz anziehen lassen.
  4. Danach Laibchen formen und im heißen Kokosöl beidseitig goldbraun braten. Fertig

Tofu mit Bohnen und Tomaten

Zutaten für 2 Personen

  • 200gr Tofu
  • 100g frische Bohnen
  • 100g Cocktail Tomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 EL Albaöl
  • 1 TL Tofugewürz von
  • Sonnentor, Pfeffer
  • Knoblauchpulver
  • Bohnenkraut

Zubereitung

  1. die Enden von den Bohnen abknipsen und für etwa 10 Minuten in einem Topf kochen.
  2. Flüssigkeit mit Küchenpapier aus dem Tofu pressen.
  3. Tofu in Würfel schneiden und von allen Seiten knusprig anbraten. (Wer möchte kann zum Öl in der Pfanne einen EL Apfelessig dazu geben).
  4. Während des Anbratens noch zusätzlich mit Tofugewürz würzen.
  5. Den Tofu immer wieder wenden, damit er den Essig und die Gewürze mit dem Öl aufnehmen kann.
  6. 2EL Albaöl in einer Pfanne erhitzen und Frühlingszwiebelringe und Knoblauch anschwitzen.
  7. Die Tomaten halbieren und mit in die Pfanne.
  8. Gemeinsam schwenken und mit Pfeffer und  Knoblauchpulver würzen.
  9. Nach 5 Minuten die abgegossenen Bohnen mit in die Pfanne geben und dezent mit Bohnenkraut würzen.
  10. Am Ende noch den Tofu dazu. Fertig.

Blumenkohl Pizza

Zutaten für den Boden

200ml Blumenkohl

10g Leinmehl

150ml Wasser

2 Knoblauchzehen

2EL Zitronensaft

Pfeffer

  • Zutaten für den Belag:
    AYB Tomatensauce, weiße Soße, Bärlauchblüten, Pesto (siehe Gutes selber machen) 
  • 1 Tomate
  • handvoll Rucola

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Blumenkohl und Knoblauch in reisgröße heckseln.
  3. Etwa für 45 Sekunden in einem Sieb blanchieren und den Blumenkohl in einem Geschirrtuch ausdrücken.
  4. Leinmehl mit Wasser verrühren und in einer Schüssel mit dem Blumenkohlreis alles vermischen und Zitronensaft unterrühren.
  5. Zwei Pizzaböden auf einem Blech verteilen und rund formen.
  6. Für 15 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen.
  7. Die fertigen Böden mit der AYB Tomatensoße bestreichen.
  8. Mit Tomaten und Rucola belegen und mit der weißen Soße beträufeln.
  9. Jetzt für weitere 15 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.
  10. Am Schluss noch mit Bärlauchblüten und Pesto garnieren.

Tipp: Den Rucola kann man auch frisch auf die Pizza legen, statt ihn im Ofen mit zu backen...

die Bärlauchblüten gerne mit Basilikum austauschen.