FÜR BEIDE PHASEN

eierspeisen an weissen Tagen

Eier sind unglaublich vielseitig. Du kannst ein leckeres Omelett herstellen, Rührei braten, sie kochen und im Gebäck als Bindemittel nutzen. Pochierte Eier über einem Hähnchenfilet sind der Hammer, an grünen Tagen auf Salat. In der Stabilisierungsphase auch lecker zu Brötchen. 4-5 Eier täglich sind erlaubt.

WICHTIG! Verwende nur Eier von glücklichen Hühnern: Schau dabei auf die Qualität und auf die Herkunft der Eier bzw. auf die Haltung. Hole dir deine Eier am besten direkt vom Bauern, wo du weißt dass die Hühner viel Freilauf haben und ein glückliches Leben führen.

Pochierte Eier

Was ist Pochieren? Du garst dein Ei ohne Schale in leicht köchelndem Wasser, das Eiweiß stockt dabei und das Eigelb hat eine cremige Konsistenz.

Zutaten  (1 Portion entspricht ½ Eiweißmahlzeit)

  • 1 Ei (als ½ Mahlzeit)
  • 1 EL Apfelessig

Zubereitung

Das Wasser mit 1 EL Apfelessig leicht “köcheln” lassen (nicht kochen). Schlag das Ei in ein kleines Glas, so kannst du es vorsichtig ins Wasser gleiten lassen. Verursache mit einem Kochlöffel einen kleinen Strudel im Wasser, so bekommt dein Ei die perfekte Form, weil sich das Eiweiß um das Ei schlägt. Mit einer Schaumkelle herausholen.

Die Konsistenz ist von der Garzeit abhängig: 2-3 Minuten = cremiges Eigelb, 4-5 Minuten = weiches bis festes Eigelb

Eiersalat

Zutaten (2 Portionen)

  • 4 gekochte Eier
  • Selbstgemachte Mayo
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Schnittlauch
  • Apfelessig
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • 1 – 2 TL selbstgemachten Senf

Zubereitung

Eier abkühlen lassen und in Würfeln schneiden. Frühlingszwiebeln und Schnittlauch hacken und mit Mayo, einem Schuss Olivenöl, Senf und Apfelessig mischen und mit Kräutern würzen.

Tipp: An grünen Tagen kannst du einen Salat dazu machen oder deinen Eiersalat mit Paprika, Tomate oder Gurke verfeinern.

Omelett

Zutaten (1 Portion)

  • 2 Eier
  • 1 EL Kokosöl
  • Pfeffer, Kräuter etc. oder Zimt, Vanille

Zubereitung

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Eier aufschlagen, in einer Schüssel schaumig rühren und in die mit Öl erhitzte Pfanne gießen und warten bis die Unterseite etwas fester wird. Mit dem Pfannenwender vorsichtig wenden. Omelett mit Pfeffer und Kräutern würzen oder mit Vanille, Zimt bestreuen.

Kaiserschmarren

Zutaten für weiße Tage (3 Portionen)

  • 4 Eiweiß zu Schnee schlagen,
  • 4 Eigelb mit etwas ungesüßter Mandel- oder Sojamilch schaumig schlagen,
  • 1 EL Kokosöl,
  • etwas Zimt, gemahlene Vanille
  • 2 EL Mandelmehl
  • 4 EL gemahlene Mandeln
  • Zusätzlich für grüne Tage (als 3. Mahlzeit)
  • Obst der Saison (Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren) pürieren, evtl. Zimt oder gemahlene Vanille untermischen und gemeinsam mit dem Kaiserschmarren servieren.

Zubereitung

Mandelmehl und gemahlene Mandeln in die Eigelbmasse einrühren, den Eischnee liebevoll in 2 Etappen unterheben. Den Teig in der Pfanne in heißem Kokosöl zu kleinen Omeletts backen, wenden und anschließend in Stücke reißen.